Anpressdruck

Das Thermotransfer-Verfahren erfordert einen Kontakt zwischen Thermoleiste, Folie und dem Bedruckstoff. Dieser wird meist durch eine Gummirolle erzeugt, welche mittels Federdruck das Verbrauchsmaterial Richtung Drucker auf den Druckkopf bzw. direkt auf die Thermoleiste drĂŒckt. FĂŒr optimale Druckergebnisse sollte die Andruckkraft so gering wie möglich gewĂ€hlt werden. Zu hoher Druck erhöht die ReibkrĂ€fte an der Thermoleiste. Dies fĂŒhrt in der Regel zu einem verfrĂŒhten Verschleiss des Druckkopfes.

FĂŒr den richtigen Druck achtet man auf einen faltenfreien Transport der Thermotransfer-Folie.